Lara (27 J.)

AMNANDA hat mir mich selbst zurück gegeben.

Thajana (41 J.)

Ich habe diese Kur völlig unvoreingenommen angefangen und hätte niemals gedacht, dass Amnanda so viel mit meinem System macht. Ich bin so viel entspannter und gelassener und spüre wieder Vertrauen und Liebe.

Jan (42 J.)

Mein langer und steiniger Weg hat mich zu Karina Orth geführt.

Seit 2001 war ich in psychiatrischer Behandlung wegen einer paranoiden Schizophrenie. Ich bekam in 22 Jahren verschiedenste Medikamente, die ich wegen den Nebenwirkungen immer wieder absetzte. Hinzu kam das ich seit 2001 falsch behandelt wurde.

Die Medikamente ließen mich 20 Kg zunehmen, Errektionsprobleme, Gedächtnislücken und weitere unerträgliche Nebenwirkungen.

Während den ersten Amnandasitzungen bemerkte ich schon einige, für mich positive, Veränderungen. Meine Blockaden fingen an sich zu lösen und ich konnte endlich über meine Erlebnisse in meinem Leben sprechen.

Durch die Amnanda Heiltherapie konnte ich viele traumatische Erlebnisse aufarbeiten, sowie verarbeiten.

Die Schulmedizin unterdrückte nur die Symptome, aber löste nicht die Ursache!

Im Anschluss der Amnanda merkte ich, wie ich neuen Lebensmut, neue Energie und ein innerlich ruhigeres Leben bekommen habe.

Mein persönliches Resümee an alle, die vor der Wahl stehen, Alternative oder Schulmedizin? Meine persönliche Erfahrung und Empfehlung ist: „Macht die Amnanda.“

Es gibt keine vergleichbare Therapie. Sie hat mich viel weiter gebracht, als jahrelang Medikamente einzunehmen.

Gegen Ende des Jahres 2023, werde ich mein jetziges Präparat, was ich schon laut des Arztes, unter der mindest Dosis verabreicht bekomme, als Depot-Spritze ausschleichen können.

Trotz der geringeren Dosis, bin ich symptomfrei.